Reiseland Tschechien

Tschechien ist ein Land mit viel Geschichte. Diese zeigt sich in den Städten, besonders in Prag, und mehr noch in den vielen Burgen und Schlössern des Landes.

Wer durch Tschechien reist, bekommt eine Fülle an historischen Sehenswürdigkeiten zu sehen. In Prag, der „Goldenen Stadt“, sind Attraktionen der verschiedenen Epochen und Kulturen zu bestaunen, in zahlreichen anderen Städten des Landes spiegelt sich die historischen Vergangenheit Tschechiens ebenso eindrucksvoll wieder und übers ganze Land verstreut thronen imposante Burgen und Schlösser. Trotz dieser gewaltigen Pracht an glanzvollen Bauwerken dürfen die übrigen Sehenswürdigkeiten des Landes und die landschaftlichen Schönheiten nicht vergessen werden.

Prag

Prag ist die Hauptstadt Tschechiens und mit beinahe 1,2 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes. Sie wird von der Moldau durchflossen. Die Stadt brilliert mit ihrem prunkvollen, gotischen und barocken Erscheinungsbild. Im späten Mittelalter war Prag lange Zeit ein politisches und kulturelles Zentrum Europas. Über Jahrhunderte begegneten sich hier tschechische, deutsche und jüdische Kulturen. Aus dieser Zeit stammt der Beiname „Goldene Stadt“ und eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten zeugt von ihr.

Die imposanteste Sehenswürdigkeit von Prag ist zweifellos die Prager Burg. Mächtig ragt sie über die Stadt und ist seit je her ihr politisches und kulturelles Zentrum. Sie ist ein zusammenhängender Komplex aus vielen Bauwerken und das größte Burgareal der Welt. Hier befindet sich unter anderem der Veitsdom, ein glanzvoller gotischer Kirchenbau mit mächtigen Türmen, das Goldene Gässchen mit seinen kleinen, lieblichen Häusern sowie zahlreiche weitere interessante Gebäude, Höfe und Gartenanlagen.

Prag

Bild: © Julian Nitzsche / pixelio.de

Der Wenzelsplatz in Prag ist ein langgestreckter Platz, der ein wenig wie ein Boulevard aussieht. Auf ihm blühen Linden, posiert das Wenzelsdenkmal und er ist gesäumt von Gebäuden in Barock oder im Jugendstil. Sein Ende bildet das prächtige Gebäude des Nationalmuseums.

Ebenfalls ein beliebter Platz in der Stadt ist der Altstädter Ring, mit seinen Cafés, Straßenkünstlern und seinen kunstvollen Häuserfassaden. Hier steht auch das gotische Rathaus der Stadt mit seiner bekannten astronomischen Uhr.

Die Karlsbrücke

Die Karlsbrücke
Bild: © Doris Prüggler / pixelio.de

Eine berühmte Attraktion von Prag ist die Karlsbrücke über die Moldau. Sie ist eine der ältesten Steinbrücken Europas und wird von zwei markanten Türmen begrenzt. An ihren Rändern stehen zahlreiche Heiligenfiguren.

Weitere beliebte Orte in Prag sind die Wallfahrtsstätte Loreto, mit dem Heiligen Haus, dem Glockenspiel oder der Christ Erlöserkirche, der jüdische Friedhof, mit über 12.000 meist schön verzierten Grabsteinen, oder der prachtvolle Jugendstilbau Obecni Dum, der gleich neben dem mächtigen Pulverturm steht. Ein Monument tschechischer Kunst und Geschichte ist das prachtvolle, im Stile der Neorenaissance errichtete Nationaltheater.

Sehenswürdigkeiten aus neuerer Zeit sind etwa die John Lennon Mauer unweit der Karlsbrücke, eine auf den ersten Blick normal erscheinende Graffiti-Wand, die jedoch auf Grund ihrer Geschichte ein Mahnmal zur friedlichen Rebellion ist, oder das Tanzende Haus, ein geschwungener Bau, der an einen Tänzer erinnert.

Am besten lassen sich all diese herrlichen Sehenswürdigkeiten bei geführten Touren durch die Stadt erleben.

Sonstige Städte in Tschechien

Die Stadt Trebic ist unter anderem wegen ihrer jüdischen Vergangenheit interessant. Bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges befand sich hier das bedeutendste Zentrum jüdischer Kultur in Mähren. Besonders das jüdische Viertel und der jüdische Friedhof weisen heute noch darauf hin.

Budweis in Südböhmen ist weltbekannt wegen seines Biers. Die Brauerei kann besichtigt werden. Überaus sehenswert ist auch die Altstadt.

Krumau

Krumau
Bild: © Gerlinde Groell / pixelio.de

Als Perle des Böhmerwalds wird die Stadt Cesky Krumau oft bezeichnet. Etwa 300 gut erhaltene historischen Gebäude, meist im Stile der Gotik oder der Renaissance errichtet, sowie ein eindrucksvoller Schloss- und Burgkomplex begeistert hier die Besucher.

Ebenfalls wegen des Biers zu weltweiter Berühmtheit gelangt ist Pilsen. Zudem bietet die Stadt ein reichhaltiges kulturelles Angebot und historische Sehenswürdigkeiten wie die die St. Bartholomäus Kathedrale, ein imposanter Gotik-Bau, das Rathaus der Stadt oder die im maurisch-romanischen Stil errichtete Synagoge der Stadt.

Karlsbad, nahe der deutschen Grenze, gilt als einer der bekanntesten und traditionsreichsten Kurorte des Landes. Die idyllische Lage in der schönen Natur und die exklusiven Kurhäuser tragen viel dazu bei. Wegen seiner einzigartigen Architektur gehört Karlsbad auch zu den schönsten Kurorten Europas.

Burgen und Schlösser in Tschechien

Berühmt ist Tschechien auch wegen seiner vielen Burgen und Schlösser die zu den eindrucksvollsten in ganz Europa zählen. Etwa 2000 solche Festungen gibt es im Land, teilweise noch bestens erhalten, teilweise als Ruinen.

Nahe der deutschen Grenze erhebt sich die Burg Loket eindrucksvoll auf einer Anhöhe. Die Festung stammt aus dem 13. Jahrhundert und beherbergt interessante Museen.

Burg Karlstein

Burg Karlstein
Bild: © Depositphotos.com / vencav

Die Burg Karlstein, circa 20 Kilometer südwestlich von Prag, ist eine sehenswerte, weitläufig angelegte Burg mit großem Turm, umgeben von schöner Landschaft, erhaben auf einem Berg thronend.

Schon von Weitem sichtbar ist die Burg Bezdez, eine gotische Höhenburg aus dem 13. Jahrhundert, die seit ihrem Bau kaum verändert wurde und überraschend gut erhalten ist.

Weitere einmalige Burgen sind Krivoklat aus dem 13. Jahrhundert, Bouzov, ebenfalls ein eindrucksvolles Relikt aus dem Mittelalter, oder Buchlov, eine der ältesten Burgen des Landes.

In Becov, ganz im Westen Tschechiens, erhebt sich eine gotische Burg und ein Stück unterhalb ein Barockschloss, beides wunderschöne und eindrucksvolle Bauwerke.

Das Schloss Jindrichuv Hradec, im Süden der tschechischen Republik, ist eine wunderschöne Schlossanlage mit einer äußerst sehenswerten Gemäldesammlung.

Ebenfalls im Süden Tschechiens, in der Nähe von Petruv Dvur, liegt das Schloss Kratochvile, ein traumhaftes Renaissanceschloss, umgeben von einem herrlichen Schlossgarten.

Das barocke Schloss Vranov thront auf einem Felsvorsprung über der Thaya und präsentiert sich als ein wahres Schmuckstück.

Einen überwältigenden Eindruck bietet das romantische Schloss Hluboka, in der Nähe von Budweis. Es ist ein kunstvoll errichtetes Schloss mit reichlich geschmückten Innenräumen und einem großen englischen Schlosspark.

Märchenhaft mutet sich das Schloss Frydlant im Norden des Landes an, dessen Inneneinrichtung aus originalen Möbeln der vergangenen vier Jahrhunderte besteht.

Das barocke Schloss Slavkov, auch Austerlitz, ist umgeben von einem großen Schlosspark und gilt als Perle Mährens. Es bietet außen wie innen eine herrliche Ansicht.

Landschaften in Tschechien

Neben all den historischen Sehenswürdigkeiten hat Tschechien auch wunderschöne Landschaften zu bieten. Ganz besonders tun sich hier der Böhmerwald und das Riesengebirge hervor.

Der Böhmerwald ist das älteste Gebirge Mitteleuropas. Es erstreckt sich auf einer Länge von etwa 200 Kilometer der deutsch- tschechisch- österreichischen Grenze entlang. Er ist eine wunderbare Kombination aus eindrucksvollen Landschaften und historischen Denkmälern, in dem herrliche Rad- und Wanderwege verlaufen. In diesem einmaligen Wanderparadies befinden sich zwei Gletscherseen, der gewaltige Moldaustausee sowie eine Reihe von Bächen und Flüssen.

Kasino in Marienbad

Marienbad, Kasino
Bild: © zaubervogel / pixelio.de

Das  Riesengebirge erstreckt sich an der Grenze zu Polen. Hier gibt es tolle Skigebiete und im Sommer ist diese traumhaft schöne Naturlandschaft ein ideales Erholungsgebiet.

 

Zudem befinden sich in Tschechien bekannte und äußerst beliebte Kurorte, insbesondere im Bäderdreieck Karlsbad, Marienbad und Franzensbad an der deutschen Grenze. Somit bietet ein Urlaub in Tschechien auch abseits der vielen historischen Sehenswürdigkeiten viel Unterhaltsames.